Menu
Kontakt
QuickWins
BITT-Förderung

BITT Technologieberatung

Förderung von Beratungen zu Innovation und Technologie für kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz

BITT Förderung

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt technologieorientierte Beratungen, den Aufbau von Qualitäts- und Innovationsmanagementsystemen, Begutachtungen und Datenbankrecherchen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
In begrenztem Umfang wird auch die Beratung zur Einführung spezieller EDV/Informationstechnik gefördert. Ziel ist es, kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu neuesten wissenschaftlichen, technologischen
und organisatorischen Erkenntnissen zu vermitteln.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss von 50 % der Beratungskosten, max. 400 € pro Tagewerk
  • Für KMU mit Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz
  • Förderung technologieorientierter Beratungen, Begutachtungen, QMS und Datenbankrecherchen etc.
  • Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der zuständigen Kammer
  • Keine Rezertifizierungen, Überwachungs- und Wiederholungaudits bei QMS

Unsere Beratungsleistungen

können über das Rheinland-Pfalz Programm BITT gefördert werden.
Beratungstermin vereinbaren

FAQs

Fragen & Antworten zum BITT Förderprogramm.
Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Gültigkeit und Ausgestaltung des BITT-Förderprogramms können sich jederzeit ändern, maßgeblich ist die jeweils gültige Förderrichtlinie. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen Kammer oder der ISB wird daher empfohlen.

Allgemeine Informationen

Antragsverfahren

BITT - Infoflyer

Alle Informationen zusammengefasst zum Download.
Flyer-BITT-Technologie-Innovationsberatung
BITT-Infoflyer
Hier downloaden

Sie haben ein konkretes Projekt?

Dann lassen Sie uns darüber sprechen!
Reservieren Sie sich hier Ihre kostenlose Erstberatung.
Termin reservieren

Verschiedene Förderbereiche

Auch wenn z. B. Ihre Technologieorientierte Beratung schon bezuschusst wurde, können Sie in den anderen Förderbereichen trotzdem noch eine Förderung erhalten, beispielsweise zum Aufbau eines QMS oder zur Einführung spezieller EDV.

Beraterleistungen splitten

Die maximal förderfähigen Tagewerke innerhalb eines Förderbereiches können Sie splitten. So könnten Sie zuerst eine Einführungsberatung mit wenigen Beratungstagen und später eine Vertiefungsberatung für die übrigen Tagewerke  beantragen.

Beratung: ja - Umsetzung: nein!

Das beratene Unternehmen soll durch die geförderte Beratung konkrete Handlungsempfehlungen erhalten. Jede praktische Umsetzung durch den Berater, wie z.B. eine durchgeführte Mitarbeiterschulung usw. - das alles wird mit BITT nicht gefördert.