Kontakt
Akademie

Vertrieb digital vernetzen

Sie wollen mit neuen digitalen Strategien, Tools & Prozessen effizienter arbeiten, bisher unbekannte Interessenten erreichen und neue Absatzpotenziale erschließen? Dann sind Sie bei uns goldrichtig!

Digitaler Vertrieb, Marketing & Service

 

Ihre Funktion

Vertriebsteam
Vertriebsleitung
Marketingmanager
Unternehmer
Innendienst
Kundenservice

Mehr erfahren

Leitfaden Inbound Sales

Weshalb Sie den konventionellen Vertrieb überdenken sollten.

HERUNTERLADEN
Ob schnelle, praktische Kompaktkurse, erweiterte Aufbaukurse oder umfassende
1:1 Coachings - Bringen Sie Ihre beruflichen Fähigkeiten auf die nächste Stufe.
COMPACT
EXTENDED (coming soon)
PROFESSIONAL
Menu
Kontakt
QuickWins

So machen Sie ein Content-Audit. [Template & Erklärvideo]

von Sabine Weiler, 23.02.21 10:15

Content-Audit-Template-Erklärvideo

 

In diesem Quick-Win erfahren Sie, warum ein Content-Audit so wichtig ist, auf was Sie achten sollten und wie Sie es durchführen können.

Bei Ihrem Content-Audit geht es darum, die Inhalte zu identifizieren, die Ihnen bereits zur Verfügung stehen, gleichzeitig Lücken aufzudecken, für die Sie neuen Content erstellen sollten und um die Überprüfung, ob Ihre Inhalte noch aktuell und relevant sind für Ihre Buyer Persona.

Im Idealfall decken Ihre relevanten Inhalte für Ihre Buyer Persona die Customer Journey ab, also Inhalte für jede Stufe der Reise im Marketing und Sales Funnel (siehe Screenshots).

Denken Sie bei Ihrem Content-Audit immer daran: Es geht auch hier nur um eins: Ihren Interessenten - Ihn zu bereichern mit Ihren Inhalten, die er benötigt - auf jeder Stufe seiner Reise.

Customer-Journey-Content-Phasen

SalesSation-Awareness

Ein Content-Audit können Sie sowohl für Ihre Webseite machen oder zu Beginn erst einmal für einzelne Inhalte.

Tipp: Hier können Sie nach Content-Schätzen suchen:

  • Festplatten, Dateisysteme und Marketingordner
  • Präsentationen und Unterlagen bei Ihren Vertriebskollegen oder langjährigen Mitarbeitern
  • In Ihrem CRM-System (Customer-Relationship-Management)
  • In Ihrem CMS-System (Content-Management-System)

Und so können Sie ein Content-Audit machen!

Nutzen Sie unser Template und legen Sie direkt los. Passen Sie die Unterlage so an, wie Sie sie brauchen. Hier geht´s zur Content-Audit Vorlage:👉Das Template im xls-Format können Sie hier direkt herunterladen.

Ergänzen Sie im Template Lead-Phasen (TOFU Top of the Funnel; MOFU Middel of the Funnel, BOFU Bottom of the Funnel) oder specken Sie die Liste ab, wenn die Übersicht im ersten Schritt zu viel Infos zeigt, je nach Ihrem Bedarf. Nutzen Sie die Unterlage für alle Arten von Inhalten und prüfen Sie Ihre Inhalte auch in Bezug auf Ihre Relevanz.

Ihr Content ist dann relevant, wenn der Inhalt im Kern:

  1. dringend benötigt wird
  2. der Nutzen konkret ist
  3. das Timing entscheidend

Und damit Sie sich auch gleich zurechtfinden, habe ich Ihnen ein kurzes Erklärvideo aufgenommen, bei dem Sie auch erfahren, welche Fragen Sie sich zu Beginn stellen sollten:👉Erklärvideo "Content-Audit" anschauen [06:04]

Sie haben bestimmte Fragen? Sie wollen mehr erfahren über Marketing-Effizienz oder brauchen individuelle Unterstützung bei Ihrer Digitalen Marketing-Strategie?

Ich bin sehr gespannt auf Ihre individuellen Themen. Melden Sie sich gerne. Ich freue mich darauf, Sie persönlich kennenzulernen!

GESPRÄCH VEREINBAREN

Sie wollen gleich loslegen und mehr dazu lernen? Hier geht´s zu unseren kostenfreien Web.SEMINAREN und SalesSation Akademie

SalesSation-Akademie

*Quelle Hubspot auf Basis Techclient: Crafting a Blogging Strategy that Drives Business Growth, Hubspot. 

Themen:StrategieInboundMarketing
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!